Logo der Universität Wien
Masterprüfung

Allgemeines

  • Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die Abgabe des Studienprozessportfolios, die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit.
  • Die Masterprüfung umfasst
    • eine Defensio einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit sowie
    • eine Prüfung über zwei weitere Fachgebiete, die aus den Modulen 1 bis 7 zu wählen sind.
  • Die Beurteilung erfolgt gemäß den Bestimmungen der Satzung.
  • Die Masterprüfung hat einen Umfang von 6 ECTS-Punkten (je 2 ECTS-Punkte).

Anmeldung zur Masterprüfung

Ablauf der Masterprüfung

  • Dauer: 60 Minuten.
  • Beteiligte Personen:
    • Vorsitzende_r (Vorsitzende_r darf nicht dem Fachbereich DaF/DaZ angehören)
    • Erstprüfer_in: Betreuer_in der Masterarbeit
    • Zweitprüfer_in
  • Ablauf:
    • 1. Teil: Eröffnung der Prüfung durch die_den Vorsitzenden_n
    • 2. Teil: Defensio (20 Minuten): 10  Minuten: Präsentation der Masterarbeit (Power Point und/oder Handout möglich;die technischen Modalitäten bitte vorher absprechen); 10 Minuten: Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit. Es können Fragen von allen Mitgliedern des Prüfungssenats gestellt werden. 
    • 3. Teil: 20 Minuten: Prüfung über ein Fachgebiet, das aus den Modulen 1 bis 7 zu wählen ist (Fachgebiet Nr. 1). 
    • 4. Teil: 20 Minuten: Prüfung über ein Fachgebiet, das aus den Modulen 1 bis 7 zu wählen ist (Fachgebiet Nr. 2).
      • Die Inhalte des 3. und 4. Teils der Masterprüfung (Fachgebiet Nr. 1 und 2) sind mit dem_der Zweitprüfer_in zu vereinbaren. 
      • Die beiden Fachgebiete des 3. und 4. Teils der Masterprüfung sind aus zwei unterschiedlichen Modulen zu wählen.

 

Fachbereich Deutsch als
Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien

Porzellangasse 4
A-1090 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0