Logo der Universität Wien

Qualifikationsprojekte im Bereich Deutsch als Zweitsprache

Derzeit entstehen im Bereich DaZ folgende Qualifikationsprojekte (Auswahl):

Dr. Alisha M.B. Heinemann: Der Deutschkurs im Kontext von Flucht und Asyl. Hegemoniekritische Analyse des Lernens und Lehrens in Deutschkursen für Geflüchtete in den Migrationsgesellschaften Deutschland und Österreich

Ziel ist es, nachzuvollziehen, welche Normalitätsannahmen aktuell unter dem Stichwort "Deutschkurse für Geflüchtete" sowohl in ehrenamtlichen als auch in professionellen Zusammenhängen verhandelt und vermittelt werden und die damit einhergehenden Anrufungen kritisch im Hinblick auf die Lern- und Subjektivierungsprozesse zu befragen. (Habilitationsprojekt, 2015 - vorauss Ende 2018)

Mag. Natascha Khakpour: Scheitern an Schule? Zur Produktion "bildungsferner" Subjekte im konzeptionell deutschsprachigen Schulsystem (Arbeitstitel)

Sogenannte Seiteneinsteiger_innen in das konzeptionell einsprachige Schulsystem Österreichs, die nicht im ausreichenden Maße über das kulturelle Kapital der Unterrichtssprache Deutsch im bildungssprachlichen Register verfügen, machen Erfahrungen von Zugehörigkeit(en) sowie von Ausschluss, wenn Sprache relevant wird. Das Dissertationsprojekt fragt nach deren Bedeutung im Kontext der Reproduktion sozialer Ungleichheit durch das Schulsystem. (voraus. Fertigstellung 2018)

Mag. Magdalena Knappik: Schreiben für Viabilität. Konstitutionsprozesse von Schreibenden-Subjekten in der Migrationsgesellschaft.

(Dissertationsprojekt, geplante Fertigstellung: Juni 2017)

 

 

Fachbereich Deutsch als
Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien

Porzellangasse 4
A-1090 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0