Logo der Universität Wien

CHAGAL

Curriculum Guidelines for access programmes into higher education for underrepresented adult learners
GRUNDTVIG 1-Projekt
Koordination: Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten
Projektmitarbeiterin: Dr. Imke Mohr

Im Rahmen dieses Projekts, an dem sich der Lehrstuhl maßgeblich durch Literaturrecherchearbeiten, Evaluation, Texterstellung und Beratung beteiligte, wurden zwölf Leitlinien für die Entwicklung von Curricula für die Studienvorbereitung der oben genannten Zielgruppe erarbeitet. Die Curriculum Guidelines richten sich an Organisatoren und Lehrende, die europaweit in vorbereitenden Einrichtungen mit der Zielgruppe arbeiten, ebenso wie an Entscheidungsträger in vorbereitenden Einrichtungen und in der politischen Bildungsarbeit.
Die Publikation kann über den Wiener Vorstudienlehrgang (VWU), Liechtensteinstraße 155, A-1090 Wien in englischer Sprache bestellt werden. Online-Versionen in mehreren europäischen Sprachen finden sich unter www.vwu.at/chagal/

Ein komplementäres Projekt CHAGAL-Set-up wurde in das Programm des Europäischen Fremdsprachenzentrums (ECML) 2004-2007 aufgenommen (Koordination: Grete Kernegger, VWU; Beratung: Imke Mohr, Lehrstuhl für Deutsch als Fremdsprache). Ziel von CHAGAL-Set-up ist, die Curriculum Guidelines in den Mitgliedstaaten des Europarats bekannt zu machen und einen Implementierungsprozess auf nationaler und auf europäischer Ebene anzustoßen. Beispiele guter Praxis aus der Studienvorbereitung sollen präsentiert werden. Langfristig soll ein Netzwerk unter Experten aufgebaut werden, die sich mit der spezifischen CHAGAL-Zielgruppe beschäftigen.

Zur Internationalen Deutschlehrertagung 2005 in Graz wird eine Publikation in Form einer CD-ROM vorliegen, über die Beispiele guter Praxis in der Studienvorbereitung in verschiedenen europäischen Ländern zugänglich werden.

Laufzeit: 2002 - 2004

Fachbereich Deutsch als
Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien

Porzellangasse 4
A-1090 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0